Bedarf und Nachfrage im Bereich der Mundgesundheitsversorgung

Adopted by the FDI General Assembly October, 1998 in Barcelona, Spain
Download PDF

Die Menschen werden sich der Bedeutung einer guten und angemessenen Mundgesundheitsversorgung mehr und mehr bewusst. Dies führt zu einem erhöhten Bedarf an guter zahnärztlicher Beratung und Versorgung. Daher fordert die FDI folgendes:

  • Alle Mitgliedsverbände, die gesamte Zahnärzteschaft, nationale und internationale Institutionen, Regierungen sowie Einzelpersonen, die mit Gesundheitsbelangen befasst und dafür zuständig sind, müssen diesen Wandel erkennen und die bestmögliche Mundgesundheitsversorgung aller Menschen weltweit anstreben. Deshalb sollte die Mundgesundheitsversorgung im Rahmen der nationalen Gesundheitssysteme bezahlbar, angemessen und patientenorientiert sein. Außerdem sollten Informationen über und Instruktionen für Mundgesundheitsförderung und Prävention in die nationalen Mundgesundheitskampagnen zur Aufklärung der Bevölkerung aufgenommen werden.
  • Nationale Mitgliedsverbände sollten Mitverantwortung dafür tragen, dass die Entwicklungsländer bei der Schaffung und dem Ausbau von Präventionsprogrammen und Systemen der Mundgesundheitsversorgung – soweit möglich – finanzielle Zuwendungen sowie wissenschaftliche und fachliche Beratung erhalten.
Public Health Committee

Share it